GRUNDSCHULE WEIßKIRCHEN
1722 - 1779: Das Schulhaus befindet sich in der heutigen Urselbachstraße neben dem alten Rathaus.                       Erster Lehrer der Grundschule ist Andreas Westhof. 1848: Es gibt mehr als 100 Schüler. 1852: Der Boden des Schulsaales bricht in den Keller durch. 1854: Baubeginn des neuen Schulhauses (heutiges: "Altes Rathaus"). 1881: Eine zweite Lehrerstelle wird eingerichtet, 127 Schüler besuchen die Schule. 1911: Einrichtung einer dritten Lehrerstelle, die erste Lehrerin wird eingestellt.           Durch den Weltkrieg geht die Schülerzahl auf 96 zurück. 1918-1919: Die Franzosen besetzen Weißkirchen. Die Schule dient. ihnen als Schreibstube,                    Gepäckraum und Schlafsaal. 01.04.1925: Es gibt es nur noch zwei Klassen. 1958: Hauptlehrer Herber geht in Ruhestand, sein(e) Nachfolger(in) wurde übergangsweise           Frau Meißner und ab Dezember des Jahres Herr Regenbrecht.           Zu dieser Zeit besuchen 117 Schüler die Schule. 1960: Es gibt Überlegungen die Schule mit Steinbach zusammen zu legen. 1961: Wird der Plan der Zusammenlegung verworfen. Es gibt die Lehrmittelfreiheit.           Für die Vollausstattung werden 3.615,85 DM für Bücher ausgegeben. 09.09.1963: Die Volksschuloberstufe in Stierstadt hat Grundsteinlegung (Kl. 7 - Kl. 9).                     In Weißkirchen wird eine vierte Lehrkraft eingestellt. 1964: Eine 5. Lehrkraft kommt hinzu. Ein Raum wird im Pfarrheim für den Unterricht zur Verfügung gestellt. 09.06.1964: Richtfest für das 1. Gebäude der neuen Grundschule (heutiges Verwaltungsgebäude) 1965: Sportunterricht kann nicht stattfinden, da die Turnhalle Weißkirchen erweitert wird 1966: Wegen der Umstellung des Schuljahresbeginns von Ostern auf Herbst gibt es 1966           zwei Einschulungstermine. Es gibt die sog. Kurzschuljahre. 1. Schuljahr: 18.04.1966-26.11.1966 2. Schuljahr: 01.12.1966-15.07.1967 Übergang von einer Volksschule zur Grundschule Die Klassen 5 - 8 werden an die Volksschule Stierstadt abgegeben. In Weißkirchen werden nur noch die Klassenstufen 1 - 4 unterrichtet.
Chronik 1722-1966